zum Inhalt springen

Vergabeergebnisse

Die Anmeldung zu einer LV-Gruppe ("Belegwunsch" oder "Warteliste") ist nicht gleichzusetzen mit der Zuteilung eines Platzes in der Lehrveranstaltung ("Fixplatz").

Die Status "Belegwunsch" bzw. "Warteliste" geben an, dass Sie in der anschließenden Vergabephase (nach Abschluss der Belegphase) berücksichtigt werden. Schon kurz nach Beginn der Vergabephase sehen Sie in KLIPS 2.0 erste Statusänderungen, diese müssen aber nicht endgültig sein. Ob Sie einen Platz ("Fixplatz") in der Lehrveranstaltung erhalten haben, erfahren Sie nach der offiziellen Veröffentlichung der Vergabeergebnisse.

Inhalt dieses Kapitels

Wo sehe ich, wann die Vergabeergebnisse veröffentlicht werden?

Nach Abschluss der Belegphase wird Ihnen unmittelbar nach dem Log-in in KLIPS 2.0 eine "Persönliche Information" angezeigt, die Sie über den Zeitpunkt der offiziellen Veröffentlichung der Vergabeergebnisse informiert.

Sind Status, die vor der offiziellen Veröffentlichung der Vergabeergebnisse in KLIPS 2.0 angezeigt werden verbindlich?

Nein - Status, die vor der offiziellen Veröffentlichung der Vergabeergebnisse in KLIPS 2.0 angezeigt werden, sind NICHT verbindlich.

An welcher Stelle in KLIPS 2.0 kann ich die Vergabeergebnisse einsehen?

  1. Die Vergabeergebnisse können Sie über die Applikation LV-An/Abmeldung einsehen, die Sie über Ihre persönliche Visitenkarte aufrufen. Klicken Sie dazu im Applikationsmenü auf die Applikation LV-An-/Abmeldung. Die Applikation erscheint.
  2. In einer Übersicht werden Ihnen alle Lehrveranstaltungen angezeigt, zu denen Sie im Rahmen der Belegphase Belegwünsche abgegeben haben (Ausnahme s.u.). Hinter der Bezeichnung der Lehrveranstaltung ist in Klammern der jeweilige Status ersichtlich.

Was sagt der jeweilige Status aus?

  • Belegwunsch: Sie haben einen Belegwunsch zu einer Lehrveranstaltung abgegeben. Bleibt dieser Status nach der Veröffentlichung der Vergabeergebnisse bestehen, haben Sie keinen Platz in der Lehrveranstaltung erhalten.

    Hinweis: Wenn Sie mit der Maus über das Symbol "i" fahren, erscheint ein Tooltip, der die Gründe für den ausbleibenden Fixplatzerhalt nennt:

    a) Es sind keine weiteren freien Plätze in der LV-Gruppe vorhanden.
    b) Das ScopeMaximum ist bereits erreicht. Mit "ScopeMaximum" wird die von den Fächern festgelegte maximale Anzahl an Zulassungen bezeichnet, die Sie in einem Bereich pro Semester erhalten können.
    c) Es existiert eine Terminüberschneidung mit einer anderen Lehrveranstaltung, für die Sie bereits einen Fixplatz erhalten haben.

  • Warteliste: Sie haben eine Lehrveranstaltung belegt und befinden sich auf der Warteliste. Bleibt dieser Status nach der Veröffentlichung der Vergabeergebnisse bestehen, haben Sie keinen Platz in der Lehrveranstaltung erhalten.
  • Fixplatz: Sie haben einen Platz in der Lehrveranstaltung erhalten.

Warum werden einige Belegwünsche nach Veröffentlichung der Vergabeergebnisse nicht mehr angezeigt?

Wenn ein vormaliger Belegwunsch nach der Veröffentlichung der Vergabeergebnisse in der Applikation LV-An-/Abmeldung nicht mehr angezeigt wird, kann dies folgende Gründe haben:

  • Im Anschluss an die technische Vergabe findet eine Nachbearbeitung der Ergebnisse durch die Fächer statt. Im Zuge dieser Nachbearbeitung kann es vorkommen, dass Fixplätze von den Fächern gelöscht werden. Diese vormaligen Belegwünsche werden Ihnen in der Applikation LV-An-/Abmeldung nicht mehr angezeigt.
  • Das Lehrveranstaltungsangebot enthält gleichartige (äquivalente) Lehrveranstaltungen, von denen Sie jedoch nur eine belegen können. Sobald Sie in einer gleichartigen  Lehrveranstaltung einen Fixplatz erhalten, werden Sie von allen übrigen gleichartigen Lehrveranstaltungen abgemeldet.
  • Enthält eine Lehrveranstaltung mehrere LV-Gruppen, können Sie zu allen einen Belegwunsch abgeben. Sie können jedoch nur in einer LV-Gruppe einen Fixplatz erhalten. Sobald Sie in einer LV-Gruppe einen Fixplatz erhalten, werden Sie von allen übrigen LV-Gruppen dieser Lehrveranstaltung abgemeldet.

Wie verfahre ich bei Terminüberschneidungen?

Leider kann es im Rahmen der Vergabe auch zu Terminüberschneidungen kommen. Wie im Kapitel "Vergabeverfahren" erläutert, werden nicht bei allen Reihungsverfahren Terminüberschneidungsprüfungen durchgeführt.

  • Bei den Belegwunschverfahren werden je nach Vorgabe des Faches/der Fakultät Terminüberschneidungsprüfungen für alle LVs, für keine LVs oder nur für bestimmte LV-Arten durchgeführt.
  • Bei den Windhundverfahren findet keine Terminüberschneidungsprüfung statt.

Zudem kann es im Rahmen der Nachbearbeitung durch die Fächer zu Terminüberschneidungen mit anderen Lehrveranstaltungen, in denen Ihnen bereits ein Fixplatz zugeteilt wurde, kommen.

Lehrveranstaltungen, bei denen Terminüberschneidungen vorliegen, sind in der Applikation LV-An-/Abmeldung mit dem Status "Belegwunsch" gekennzeichnet. Sie erkennen Terminüberschneidungen rasch, wenn Sie sich in der Applikation Terminkalender Ihren Stundenplan anzeigen lassen. Im Falle von Terminüberschneidungen sollten Sie entscheiden, welche Lehrveranstaltung Sie besuchen möchten und die Terminüberschneidung selbstständig auflösen.

  1. Melden Sie sich von der Lehrveranstaltung, die Sie nicht besuchen möchten und bei der Sie einen Fixplatz erhalten haben, wieder ab. Eine Anleitung finden Sie im Kapitel "Abmeldung von Lehrveranstaltungen".
  2. Belegen Sie im Rahmen der Restplatzvergabe jene Lehrveranstaltung, die Sie besuchen möchten, oder nehmen Sie Kontakt mit dem Fach, der Fakultät oder dem Geschäftszimmer auf.