zum Inhalt springen

Übersicht

Die Terminplanung innerhalb der Generalbelegung geht semesterweise von einem Fixtermin aus, welcher als Zeitintervall bezeichnet wird.

Ein Zeitintervall legt den frühesten Echttermin eines Semesters fest, zu dem Lehrveranstaltungstermine ausgerollt werden dürfen.

Zu beachten ist, dass sich Änderungen am Zeitintervall auch direkt auf die Gruppenvorlagen auswirken, die dieses verwenden.

Wenn Sie sich im Fenster LV-Bündel der Generalbelegung befinden, klicken Sie im Navigationsmenü auf Zeitintervalle, um zur entsprechenden Übersicht zur gelangen.

Erstellen von Zeitintervallen

  1. Klicken Sie auf neues Zeitintervall im Navigationsmenü, um ein neues Zeitintervall zu erstellen.
  2. Das Fenster Zeitintervall erstellen/bearbeiten öffnet sich. Vergeben Sie hier eine beliebige Kennung und wählen Sie das Semester aus, für welches das Intervall greifen soll.
    Im Feld Startdatum geben Sie den Termin ein, von dem aus die Planung für Veranstaltungstermine ausgehen soll. Üblicherweise handelt es sich dabei um den 1. Vorlesungstag.


  3. Klicken Sie nach der Eingabe auf Speichern, um fortzufahren.
  4. Nach dem Speichern schließt sich das Fenster automatisch und die Ansicht der Zeitintervalle wird aktualisiert.

Zeitintervalle bearbeiten und löschen

Weiterhin können Sie bestehende Zeitintervalle bearbeiten oder löschen. Damit ein Zeitintervall gelöscht werden kann, müssen erst alle auf Basis des Intervalls generierten Echttermine gelöscht werden.

  1. Sie befinden sich im Fenster Zeitintervalle der Applikation Generalbelegung. Klicken Sie auf den Namen des zu bearbeitenden Zeitintervalls, um das Bearbeitungsfenster zu öffnen.


  2. Das Fenster Zeitintervall erstellen/bearbeiten öffnet sich. Hier können Sie die Details des Intervalls bearbeiten oder es löschen. Klicken Sie auf Speichern, um die Änderungen zu übernehmen oder auf Löschen, um das Zeitintervall zu löschen.