zum Inhalt springen

Nach der Beurteilung

Hinweis: Nachdem Sie die Beurteilung abgeschlossen haben, können die Noten für die Studierenden als vorläufiges Ergebnis veröffentlicht werden.
Im Navigationsbereich in der Zeile "Studierenden-Verständigung" unter Prüfungsergebnisse und Spalte Information können Sie festlegen, ob Prüfungs- und Teilergebnisse sowie die Spalte Information vorläufig veröffentlicht werden.
Bitte halten Sie sich hierzu an die Vorgaben Ihrer Fakultät.
Achtung: Bitte beachten Sie, dass vorab veröffentlichte Prüfungsergebnisse noch keine Auswirkung auf den Studienverlauf Ihrer Studierenden haben, d.h. alle Credit Points und evtl. Modul- bzw. Fachnoten werden Studierenden noch nicht angezeigt.

Als nächster Schritt nach der Beurteilung muss das Prüfungsprotokoll gedruckt und der Termin zum "Gültigsetzen" an die Fachabteilung übermittelt werden.

Hinweis: Es können nur Prüfungsprotokolle für vergangene Termine gedruckt werden.

  1. Sie befinden sich im Fenster "KandidatInnen-Liste" der Prüfung, für die Sie das Prüfungsprotokoll drucken möchten.
  2. Wählen Sie im Navigationsbereich in der Zeile "Drucken" Prüfungsprotokoll aus und klicken Sie auf das PDF-Icon 

    Hinweis: Wenn mindestens ein Kandidat eines Termins die Note "X Nicht erschienen" hat oder unbeurteilt ist , wird beim Druck des Prüfungsprotokolls darauf hingewiesen. Sie haben nun zwei Möglichkeiten. Entweder Sie wählen die Option "Unbeurteilte KandidatInnen später beurteilen (Prüfungskopie wird angelegt)", oder Sie melden den Kandidaten ab.
    Wichtig: Wählen Sie die erste Option, werden unbeurteilte KandidatInnen in eine Kopie des ursprünglichen Termins verschoben (ein neuer Prüfungstermineintrag in der Terminliste wird automatisch erstellt).

     

  3. Das Prüfungsprotokoll wird erstellt und öffnet sich in einem gesonderten Fenster. Speichern Sie das PDF ab → drucken Sie es aus → unterschreiben sie es und übermitteln das Prüfungsprotokoll an die Fachabteilung (z.B. Prüfungsamt).

    Hinweis: Die letzten vier Ziffern der Kontrollzahl auf dem Prüfungsprotokoll sind für das spätere Gültigsetzen von Prüfungen nötig.

  4. Nachdem das Prüfungsprotokoll gedruckt ist, wählen Sie im Navigationsbereich in die Zeile "Prüfung" Übermittlung an die Fachabt. und bestätigen Sie im Dialogfenster "Prüfungen übermitteln" über der Schaltfläche Weiter und im folgenden Fenster über Beenden.

    Hinweis: Sie können mehrere Prüfungstermine auswählen, in dem Sie die gewünschten Prüfungstermine jeweils zu Beginn der Zeile markieren, und für diese ein zusammengefasstes Prüfungsprotokoll drucken, die Prüfungen gesammelt an die Fachabteilung übermitteln und gesammelt gültig setzen.

  5. Im Fenster "Prüfungs-/Beurteilungsliste" sehen Sie, dass die Ampel  in der entsprechenden Zeile nun grün ist. Dies zeigt an, dass die Prüfungsergebnisse an die Fachabteilung weitergeleitet wurden.
  6. In der Detailansicht der Prüfung können Sie sich nun die Ergebnisse anschauen, jedoch keine Änderungen mehr vornehmen.
  7. Erscheint ein/e Kandidat/in nicht zu einer Prüfung, wird die Note "X Nicht erschienen – 5,0 Nicht ausreichend" eingetragen.
    Wird vom Studierenden jedoch für den Zeitraum der Prüfung ein gültiges Attest vorgelegt, wird die Note "X" später durch die Note "Q - Rücktritt mit anerkanntem Grund - Q Keine Beurteilung" ersetzt. (Die Atteste werden von berechtigten Personen in der Applikation Studierendenakte verbucht.)