zum Inhalt springen

Applikation "Module/Lehrveranstaltungen"

Mithilfe der Applikation Module/Lehrveranstaltungen haben Sie die Möglichkeit, Lehrveranstaltungen direkt zu Studien- und Prüfungsordnungen (SPO) zuordnen, Zuordnungsvorschläge zu bestätigen oder bestehende Zuordnungen zu löschen.

Nachfolgend auf dieser Seite werden der Aufruf der Applikation sowie die Inhalte der Tabelle "Module/Lehrveranstaltungen" erläutert. Weiterhin haben wir Ihnen einige Definitionen zu Bezeichnungen zusammengestellt, auf die Sie im Zusammenhang mit SPOs in KLIPS 2.0 stoßen werden.

In den Unterpunkten dieses Kapitels finden Sie detaillierte Anleitungen zu den einzelnen Aufgaben.

Aufruf der Applikation "Module/Lehrveranstaltungen"

  1. Wählen Sie im Organisationsbaum die Organisation, deren Lehrveranstaltungen Sie zu Studien- und Prüfungsordnungen (SPOs) zuordnen möchten. Die Visitenkarte der gewählten Organisation wird angezeigt.
  2. Klicken Sie auf der Visitenkarte der Organisation im Applikationsmenü auf die Applikation Module/Lehrveranstaltungen.
  3. Die Applikation Module/Lehrveranstaltungen erscheint. Das in einer tabellarischen Übersicht angezeigte Angebot beinhaltet alle Module der gewählten Organisation und aller Unterorganisationen.

Inhalte der Tabelle "Module/Lehrveranstaltungen"

Nach Aufruf der Applikation werden Ihnen in einer tabellarischen Übersicht zu jedem Modul detaillierte Informationen angeboten. Nachfolgend werden die Inhalte der jeweiligen Spalten erläutert.

Spalte Bedeutung, Anmerkung
Name Name des Moduls. Ein vorangestelltes '[VK]' zeigt an, dass der Modulknoten eine Vorlagenkopie ist.
Kennung Angabe der Modulkennung.
Knotentyp Ausgeschriebene Bezeichnung des Knotentyps.
Gültig von
Gültig bis
GHKs (V/A) Anzahl der Zuordnungen in SPO-Versionen. Die 1. Zahl (V = Vorschlag) gibt an wie viele Zuordnungsvorschläge gemacht wurden und die 2. Zahl (A = Angenommen) wie viele Zuordnungen aktuell schon vorhanden sind.
SPO / Vorlage Name der SPO bzw. Name des Modulknotens der Vorlage. Welche Modulknoten in der Sicht angezeigt werden, ist mit dem Filter steuerbar: Modulhandbuch Vorlage, Allgemeine Vorlage, SPO Version.
Version Versionskurzbezeichnung der Vorlage.
Org. Organisationskennung der Organisation, der die Vorlage bzw. die SPO zugeordnet ist.

Definitionen

Im Zusammenhang mit SPOs in KLIPS 2.0 werden Sie auf verschiedene Bezeichnungen stoßen, die wir Ihnen in der nachfolgenden Tabelle erläutern möchten.

Begriff Abkürzung Symbol Definition
Gleichheitsknoten GHK Ein GHK ist ein Strukturelement in KLIPS 2.0, welches mehrere gleichartige (äquivalente) Lehrveranstaltungen über verschiedene Semester hinweg mit einem oder mehreren SPO-Knoten verbindet. Durch das Zuordnen eines GHK zu einem SPO-Knoten im SPO-Management sind die Lehrveranstaltungen, Anerkennungsobjekte oder Prüfungsveranstaltungen des GHK in den SPO-Knoten eingehängt.
Lehrveranstaltung
(Objekt)
LV Eine Lehrveranstaltung ist ein Veranstaltungsobjekt in KLIPS 2.0 wie z. B. Vorlesung, Übung oder Seminar. Die Lehrveranstaltungen bilden das Lehrangebot der UzK ab.
Modulknoten
(Objekt)
MKN Hauptknoten von 'Modul-Bäumen'. Unterhalb von Modulknoten können nur Prüfungsknoten erstellt werden.
Prüfungsknoten
(Objekt)
PKN Prüfungsknoten bilden über die Leistungen der Studierenden die Verbindung des SPO-Managements zum Prüfungs- und Lehrveranstaltungsmanagement. In Prüfungsknoten können Lehr- oder Prüfungsveranstaltungen eingehängt werden.
Prüfungsveranstaltung
(Objekt)
FMP Eine Prüfungsveranstaltung beinhaltet kein konkretes Veranstaltungsangebot, sondern wird benötigt, um eine Prüfung / Modulprüfung in KLIPS 2.0 abzubilden. Eine Prüfungsveranstaltung ist daher in den Applikationen des Veranstaltungsmanagements nicht zu finden, sondern nur über das SPO- oder Prüfungsmanagement sichtbar.
Regelknoten
(Objekt)
RKN Regelknoten dienen der Gruppierung bzw. Strukturierung der SPO-Struktur. Beispiele: - Gliedern der SPO-Versionen in Teilbäume, die Pflichtfächer, Wahlfächer oder Wahlpflichtfächer abbilden - Hauptknoten von Teilbäumen, die Erstfächer oder Zweitfächer abbilden.
SPO-Knoten
(Objekt)
Ein SPO-Knoten ist in KLIPS 2.0 ein Objekt in einer SPO. Durch die Zuordnung einer Lehrveranstaltung zu einem oder mehreren SPO-Knoten wird die Lehrveranstaltung mit der SPO verbunden.
Wurzelknoten Ursprung des SPO-Baums /der SPO-Struktur

Achtung: Die Relation zwischen GHK und SPO-Knoten ist semesterübergreifend konstant. Da kopierte Veranstaltungen den GHK mit den ursprünglichen Lehrveranstaltungen teilen, ist eine Änderung der SPO-Verknüpfungen kopierter Veranstaltungen nicht möglich.

Neu angelegte Veranstaltungen erhalten einen neuen GHK und können daher nach Ihren Wünschen mit SPO-Knoten verknüpft werden. Das hat dann allerdings zur Folge, dass das System die Zusammengehörigkeit der Lehrveranstaltungen in aufeinanderfolgenden Semestern nicht mehr überprüfen kann (z. B. im Kontext von Prüfungswiederholungen oder der Seminarplatzvergabe).