zum Inhalt springen

Lehrveranstaltung kopieren

Inhalt dieses Kapitels

Einleitung

Lehrveranstaltungen werden nur selten manuell erstellt; die Planungsphase beginnt i.d.R. mit dem Kopieren des systemweiten Lehrangebotes (alle Lehrveranstaltungen inklusive benötigter abhängiger Daten) des aktuellen Studienjahres in das neue Studienjahr, für das die Lehrerhebung durchgeführt wird.

Es gelten folgende Bedingungen:

  • Bei einer Kopie werden alle Parameter, die im Fenster "LV-Parameter" erfasst werden können, übernommen.
  • Wenn im selben Semester des Ziel-Studienjahres bereits eine LV mit der LV-Nummer der Quell-LV existiert, dann erhält die Kopie eine andere freie LV-Nummer.
  • LV-Gruppen, LV-Termine, Mitwirkende und Prüfer werden nicht mitkopiert.
  • Kopien erhalten den Meldestatus "geplant" (GP) sowie den LV-Status "Kopie".

Achtung: Beim Kopieren einer LV übernimmt die Kopie u. a. den GHK (= SPO-Zuordnungen) der Quellveranstaltung. Eine Kopie ist daher nur sinnvoll, wenn die SPO-Bezüge identisch bleiben. Änderungen an der Zuordnung wirken sich auch auf die Vergangenheit aus.

Kopien können zentral durchgeführt werden. Dies ist jedoch nur universitätsweit und nicht fakultätsweise möglich.

Bei Bedarf können einzelne Lehrveranstaltungen auch dezentral (an Ihrer betreuenden Organisation) kopiert werden. Dabei stehen Ihnen 2 Funktionen zur Wahl:

  • Gleiche LV ins gegenteilige Semester kopieren
  • Gleiche LV aus anderem Studienjahr kopieren

Im Anschluss an den Kopiervorgang werden die Attribute der kopierten Lehrveranstaltung an das neue Studienjahr angepasst, damit die Lehrveranstaltung gemeldet und genehmigt werden kann. Folgende Anpassungen können vorgenommen werden:

  • Lehrende zuordnen; ist der Lehrende noch nicht bekannt, können zunächst die vorhandenen Planstellen (N.N.) je Fakultät/ZfL ausgewählt werden.
  • Genehmigtes Stundenausmaß (Lehrdeputat) von Lehrenden erfassen
  • LV-Titel/-Beschreibung anpassen

Gleiche LV ins gegenteilige Semester kopieren

Achtung: Diese Funktion erstellt die Kopie einer Lehrveranstaltung im Rahmen eines Studienjahres. Beispiel: Studienjahr 14/15; eine LV aus dem WiSe 14/15 wird in das folgende SoSe 15 kopiert, eine LV aus dem SoSe 15 jedoch in das WiSe 14/15 nicht in das folgende WiSe 15/16.

  1. Sie befinden sich in der Applikation LV-Erhebung (Aufruf siehe hier).
  2. Klicken Sie im Navigationsbereich in der Zeile "Aktion" auf Erstellung. Das Fenster "Lehrveranstaltungen erstellen" öffnet sich.
  3. Klicken Sie im Navigationsbereich in der Zeile "Aktion" auf Gleiche LV ins gegenteilige Semester kopieren. Es erscheint eine Übersicht der vorhandenen Lehrveranstaltungen im gewählten Studienjahr.
  4. Wählen Sie im Navigationsbereich das Studienjahr, in dem sich die zu kopierende LV befindet.
  5. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen der LV, die Sie kopieren möchten. Sie haben die Möglichkeit, mehrere LVs auszuwählen.
  6. Klicken Sie auf die Schaltfläche Erstellen.

    • Wenn Sie nur eine LV ausgewählt haben, erscheint das Fenster "LV-Parameter", in dem Sie die Parameter der kopierten Lehrveranstaltung anpassen können. Klicken Sie anschließend auf Speichern und Schließen.
    • Wenn Sie mehrere LVs ausgewählt haben, erscheint eine Übersicht, in der alle gewählten Quell-LVs (graue Balken) sowie alle kopierten LVs aufgelistet werden. Wenn die LV-Nummer der Quell-LV im gegenteiligen Semester nicht verwendet werden konnte, weist Sie ein entsprechender Hinweistext darauf hin.

Gleiche LV aus anderem Studienjahr kopieren

  1. Sie befinden sich in der Applikation LV-Erhebung (Aufruf siehe hier).
  2. Klicken Sie im Navigationsbereich in der Zeile "Aktion" auf Erstellung. Das Fenster "Lehrveranstaltungen erstellen" öffnet sich.
  3. Wählen Sie zunächst im Navigationsbereich das Studienjahr, in welches die LV kopiert werden soll (Ziel-Studienjahr).
  4. Klicken Sie im Navigationsbereich in der Zeile "Aktion" auf Gleiche LV aus anderem Studienjahr kopieren.
  5. Wählen Sie über das Auswahlfeld das gewünschte QUELL-Studienjahr.
  6. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Suche einzugrenzen, indem Sie in das Feld Suchbegriff den LV-Titel oder die LV-Nummer (ohne Punkt "." nach der 5. Ziffer eingeben) eingeben (Es reicht aus, einen Teil des LV-Titels oder der LV-Nummer einzugeben.) und auf Suchen klicken. Es erscheint eine Übersicht, der übereinstimmenden Lehrveranstaltungen im gewählten Studienjahr.
  7. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen der LV, die Sie kopieren möchten. Sie haben die Möglichkeit, mehrere LVs auszuwählen.
  8. Klicken Sie auf die Schaltfläche Erstellen.

    • Wenn Sie nur eine LV ausgewählt haben, erscheint das Fenster "LV-Parameter", in dem Sie die Parameter der kopierten Lehrveranstaltung anpassen können. Achten Sie auf die Option Semester, mit der Sie festlegen, ob die LV im Winter- oder Sommersemester des gewählten Studienjahres stattfinden soll. Klicken Sie anschließend auf Speichern und Schließen.
    • Wenn Sie mehrere LVs ausgewählt haben, erscheint eine Übersicht, in der alle gewählten Quell-LVs (graue Balken) sowie alle kopierten LVs aufgelistet werden. Das Semester (Sommer- oder Wintersemester) der Quell-LV wird beibehalten. Wenn die LV-Nummer der Quell-LV im gegenteiligen Semester nicht verwendet werden konnte, weist Sie ein entsprechender Hinweistext darauf hin.

LV innerhalb eines Semesters kopieren

Die Vorgehensweise entspricht der, die Sie bereits im vorherigen Abschnitt "Gleiche LV aus anderem Studienjahr kopieren" kennengelernt haben. Lediglich das Ziel-Studienjahr (Schritt 3) und das Quell-Studienjahr (Schritt 5) werden in diesem Fall identisch gewählt.

Hinweis: Bei kopierten Lehrveranstaltungen innerhalb eines Semesters können Studierende nur in einer dieser Lehrveranstaltungen einen Platz erhalten, da die Kopie einer LV u. a. den GHK (= SPO-Zuordnungen) der Quellveranstaltung übernimmt.

LV-Gruppen kopieren

LV-Gruppen können zentral durch das KLIPS-Team kopiert werden. Eine Kopie ist jedoch nur von WiSe zu WiSe und von SoSe zu SoSe möglich. Beschränkungen auf einzelne Fachbereiche und die LV-Gruppen bereits kopierter Veranstaltungen sind möglich.

Mögliche Prozessschritte:

  • Nur LVs, deren LV-Gruppen kopiert werden sollen, werden zentral kopiert.
  • Im Anschluss kopiert das KLIPS-Team die LV-Gruppen dieser LVs.
  • Übrige LVs, deren LV-Gruppen nicht kopiert werden sollen, werden dezentral kopiert.

Hinweis: Die LV-Gruppen müssen jedoch einmal für das WiSe und einmal für das SoSe angelegt werden, da eine Kopie der LV-Gruppen nur von WiSe zu WiSe und von SoSe zu SoSe möglich ist.